Im Arbeitskreis Sport soll gemeinsam daran gearbeitet werden, Sport in Köln zu fördern und das „Vereinsaussterben“ traditioneller Sportarten zu stoppen.

Daneben stehen aber auch junge Sportarten wie „La Cross“ oder „Ultimate Frisbee“ auf unserem Plan. Kennenlernen, ausprobieren und mitreden, anstatt nur darüber zu reden, ist unser Motto.

Gemeinsames Sport treiben soll wieder attraktiver werden!

Neben der Kräftigung von Körper und Geist hat Sport auch eine soziale Komponente. Teamsport ist das beste Beispiel dafür. Ohne sich auf andere zu verlassen geht es nicht. Hier kann die Politik auch noch was dazu lernen.

Sport findet vor Ort statt, im Veedel. Deshalb gehen wir auch dahin, wo man nicht nur über den Sport redet, sondern ihn praktiziert. Der gemeinsame Besuch von  Sportstätten, sowie Stützpunkte ist für uns daher unersetzlich, um sich eine Bild der Lage zu verschaffen.

Kontakt: ak-sport@jukoeln.de

 

Termine:

15. April 

Besuch desTrimmdich-Pfads